SPD Aurich-Mitte: Wohnungsbauprogramm guter Anfang

 
 

Ortsverein stellt Ortsratsliste vor
Mit drei Hauptthemen zieht der SPD Ortsverein Aurich-Mitte in den Kommunalwahlkampf. Ein Thema sei dabei das Thema sozialer Wohnungsbau in Aurich. Das vor kurzem beschlossene Programm sei ein guter Anfang um die Situation auf dem Wohnungsmarkt in Aurich zu entspannen. Sofern die Haushaltslage dies zuließe, sollten nach Meinung des Ortsvereins weitere Mittel fließen.

 
 

(von links) Timo Mehlmann, Sabine Zimmermann, Dita Bontjer, Sebastian Schulze

Weitere Themen, so Ortsvereinsvorsitzende Sabine Zimmermann, seien Wirtschaft und Arbeit sowie das Thema Kinderbetreuung. Die Situation in Aurich, was die Kinderbetreuung angehe, sei schon sehr viel besser als in anderen Kommunen, allerdings sei man hier noch nicht am Ziel, betonte Zimmermann und man wolle weiterhin an diesem Thema arbeiten.
Für den Ortsrat Innenstadt/Kernstadt kandidieren für die SPD: Sebastian Schulze, Lenchen Holthuis, Timo Mehlmann, Ingeborg Hartmann-Seibt, Uwe Gerdes, Tomke Ernst, Hajo Oldermann, Dita Bontjer, Hans Hammerich, Hinrich Jürgens sowie Franz Pfeiffer. Die SPD habe damit eine tolle ausgewogene Liste die auch voll sein, freuten sich Zimmermann und Schulze. Mit Sebastian Schulze haben wir nach der ersten Wahl des Ortsrates den Ortsbürgermeister stellen können, erklärte Zimmermann. „Natürlich sind wir bemüht, erneut den Ortsbürgermeister zu stellen“, betonte Zimmermann. Erfreut sei sie auch über die gute Mischung der Kandidaten. Mit Timo Mehlmann habe man vorne auf Platz drei einen Juso aufgestellt. Timo Mehlmann arbeitet bei Volkswagen und ist Gewerkschaftsmitglied sowie nicht nur in der SPD ehrenamtlich aktiv, betont Zimmermann. Auch die Frauenquote haben wir mit links erfüllen können, betont Zimmermann weiter. Lenchen Holthuis und SPD Fraktionsvorsitzende Ingeborg Hartmann-Seibt sind schon im jetzigen Ortsrat vertreten. Weiter Frauen auf der Liste sind die 32-jährige Pädagogin, Tomke Ernst, sowie die Mitarbeiterin des Landtagsabgeordneten Dita Bontjer. „Bisher haben wir vier Ortsratsmitglieder, dieses Ziel wollen wir am 11. September natürlich wieder erreichen“, betonte Zimmermann.