SPD-Bewerber/innen für den Ortsrat Upstalsboom

 
 

Sechs Sozialdemokraten kandidieren aus den Ortsteilen Extum, Haxtum, Kirchdorf und Rahe für den Ortsrat Upstalsboom. Die Kandidaten wurden vom SPD-Ortsverein Upstalsboom für die Kommunalwahlen am 11. September 2016 benannt.

 
 

(von links) Jürgen Richter,
Hinrich Wilts, Ahmet Yalcin, Antje Harms, Steffen Haake, Martin Janssen, Wolfram Laber

Erfahrene und bekannte Kommunalpolitiker, aber auch junge und bisher nicht bekannte Kandidaten wollen frischen Wind in Ortsrat, Stadtrat und Kreistag bringen.

Für den Ortsrat kandidieren die amtierende Ortsbürgermeisterin und stellvertretende Landrätin Antje Harms (auch Kandidatin für den Auricher Stadtrat und für den Kreistag), ebenso der SPD-Finanzexperte Hinrich Wilts (auch Kandidat für den Stadtrat), das langjährige Ortsratsmitglied und SPD-Stadtverbandsvorsitzender Ahmet Yalcin (ebenfalls Kandidat für den Stadtrat), mit 23 Jahren jüngster Kandidat ist Stefan Haake (ebenfalls Kandidat für Stadtrat und Kreistag). Außerdem kandidieren Wolfram Laber (auch für den Stadtrat) und Jürgen Richter.

 

Gemeinsam mit der SPD-Stadtrats- und der Kreistagsfraktion wollen die Kandidaten die Interessen der Bürger aus den Ortsteilen auch künftig erfolgreich vertreten.

Nach Auskunft des Ortsvereinsvorsitzenden Martin Janssen sollen die Schwerpunkte der künftigen Arbeit die Sicherstellung und Weiterentwicklung der Ortsteile sein. Dazu müssen weitere Möglichkeiten der Bebauung geschaffen werden. Weiter fordert der Ortsverein, dass alte Bebauungspläne angepasst werden (Beispiel Deepstück) und dass endlich das Zukunftskonzept Klärwerk umgesetzt wird. Außerdem müsse ein Weg gefunden werden, um so schnell wie möglich die Geruchs- und Fliegenplage im Umfeld des Klärwerkes zu beseitigen.

Die bewährte Vereins-, Senioren-und Jugendförderung soll fortgesetzt werden. Aber auch der Erhalt und die Imageverbesserung des Anrufbusses, der Ausbau und die Sanierung von Rad- und Fußwegen insbes. zur Schulwegsicherung, die Instandsetzung von Straßen und Wegen und die Fortsetzung der Umstellung auf die LED-Beleuchtung in allen Ortsteilen sind weitere Themen.

Die Unterstützung der Kindergärten und Kitas sowie der Grundschule in ihrer Erhaltung und weiteren Entwicklung ist für die Kandidaten ein wichtiges Anliegen.